Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Hilfe im Hochwassergebiet

19 Jul - 15 Aug

(letztes Update: 24.07., 08:00)

Inhaltsverzeichnis

  1. Informationen für aktuelle Hilfseinsätze
  2. Sachspenden & Unterkunftsgesuche
  3. Hilfsangebote und -gesuche
  4. Shuttlebusse
  5. Hochwasser Hilfe der CCA

1. Informationen für aktuelle Hilfseinsätze:

An alle Helfer ,
vielen Dank für euren unermüdlichen Einsatz in den letzten 9 Tagen. Wir müssen Sonntag und Montag eine Pause einlegen, da die Einsatzleitung des Katastrophenschutzes (ADD RLP) die Priorität auf die Müllentsorgung legt, um die Seuchengefahr zu vermeiden.
Damit die vielen dicken Brummer durchkommen, muss der Verkehr reduziert werden.
Heute wurde deshalb auch der Shuttlebus-Service eingestellt, daher vermuten wir, dass das auch die nächsten 2 Tage so gehandhabt wird.

Ab Dienstag gehts weiter. Es wird weiterhin unsere Hilfe gebraucht . Lasst uns dran bleiben, denn die Flutkatastrophe ist nicht gebannt!!!

Lasst uns gemeinsam die Maßnahmen der Einsatzleitung respektieren und somit ein koordiniertes Helfen ermöglichen.
Euer CCA – Team

WAS MITBRINGEN?
Wenn ihr habt, bringt gerne folgendes mit:

– Handschuhe
– Gummistiefel
– große reißfeste Mülltüten
– Eimer/Behälter um Matsch rauszutragen (WICHTIG: KEINE ROTEN EIMER, da diese zur Leichenbergung eingesetzt werden.)
– Große Kanister mit Wasser (z.B. zum Händewaschen. Es gibt oft kein fließend Wasser.)
– Schaufel, Bodenabzieher, Kehrbleche
– Schubkarre
– Werkzeug (Hammer, Schraubendreher)
– Trinkwasser & Verpflegung für euch selbst

2. Sachspenden & Unterkunftsgesuche

1. Materialspenden für unsere Einsätze
Aktuell haben wir genügend Spenden. Vielen Dank!

2. Unterkünfte
Hast du Unterkunftsmöglichkeiten für die Helfer und Geschädigten, die du zur Verfügung stellen möchtest? Hier kannst du dich melden!
https://kreis-ahrweiler.de/notunterkunft/

3. Hilfstransporte direkt ins Epizentum des Ahrgebiets
Das Sicherheitsunternehmen Secthor5 Security in Bad Ems fährt Hilfsgüter direkt ins Epizentrum (Zone 1) im besonders betroffenen Ahrgebiet.
Folgende Hilfsgüter werden benötigt und können in der Marktstr.42, 56130 Bad Ems (Bei Secthor5 Security) abgegeben werden. Gerne auch Paketsendungen. Montags, dienstags & freitags von 10-21 Uhr
– Konserven, Futter und Tierbedarf
– Hygieneartikel, Mückenspray
– Stromerzeuger, Batterien, Powerbanks, Kopflampen
– Diesel, Benzin
– Campingkocher
– Frischwasser
– Lichtquellen
– Akkuwerkzeuge
– Schaufeln, Besen, Eimer, Pumpen
Bitte keine Kleidung mehr abliefern!

3. Hilfsangebote und -gesuche

Hilfsangebote und -gesuche können hier gepostet werden: https://ahrhelp.sharetribe.com

Am Nürburgring werden täglich Helfer gebraucht, die die Hilfsgüter sortieren.
Adresse: Nürburgring ring°boulevard, 53520 Nürburg
Ablauf: An der Sammelstelle Spenden sortieren und verpacken, auch in den nächsten Tagen. Einfach vorbeikommen und anpacken.

4. Shuttlebusse

Shuttlebus von Andernach nach Ahrweiler:
vom 23.07.2021 bis voraussichtlich 31.07.2021
Abfahrt: 08:00 Uhr, von Bahnhof Andernach nach Ahrweiler (Wilhelmstraße 55-57)
Rückfahrt: 16:30 Uhr, von Amtsgericht – Wilhelmstraße 55-57, Ahrweiler nach Bahnhof Andernach
Details: https://www.stadtwerke-andernach.de/aktuelles/stadtwerke-und-rmv-richten-buslinie-fuer-helfer-von-andernach-nach-ahrweiler-ein/

Shuttlebus ab Koblenz bis Bad Neuenahr:
19.07. – 24.07.2021
Hinfahrt: 09:30 Zentralplatz Bussteig A
Rückfahrt: 18:00 am Amtsgericht, Bad Neuenahr-Ahrweiler

Shuttlebus vom HARIBO Werk nach Bad Neuenahr u.a. Dörfer
Hinfahrten ab 07:00
Rückfahrten ab 16:30
Treffpunkt ist der Innovationspark-Rheinland (Einfahrt über A61, Ausfahrt Grafschaft-Ringen, Navi: Ahrtalstraße 5, 53501 Grafschaft)
Mehr Infos hier: https://www.aktiplan.de/busshuttle-fuer-helfer-ins-krisengebiet/

5. Hochwasser Hilfe der CCA

Das Unwetter Mitte Juli 2021 hat den Westen von Deutschland, darunter einige Städte in unserer Nähe wie Ahrweiler oder Mayen stark getroffen. Die Zahl der Toten ist inzwischen auf 160 gestiegen, zahlreiche Menschen werden weiter vermisst (Stand 19.07.2021). Viele Häuser und Wohnungen sind durch Schlamm verwüstet. Auch einige Mitglieder unserer Kirche sind betroffen.

Wie können wir also als Kirche helfen?

Schritt 1: Bete

Jesus ist unser mächtige Helfer und ein verlässlicher Partner, daher beten wir für die Menschen, die in Not sind. Wir beten auch für Bewahrung und Ausdauer der Hilfskräfte.

Schritt 2: Melde dich als Helfer

Fast jeden Tag sind wir aktuell vor Ort in Sinzig, Bad Neuenahr und anderen Orten und helfen beim aufräumen. Alle wichtigen Informationen, wo wir helfen, was du mitbringen kannst, etc. findest du auf dieser Seite auf einen Blick.
Tritt unserer WhatsApp Gruppe bei, dort koordinieren wir die täglichen Einsätze:

Hier geht’s zur WhatsApp Gruppe (klicke hier den Link)

Schritt 3: Spenden

Als Kirche stellen wir jedes Jahr für Katastrophenhilfe eine Geldsumme zusammen. Wenn du mithelfen möchtest, spende auf das Konto der Kirchengemeinde mit dem Verwendungszweck „Hochwasser“ (IBAN DE 85 576500100 198034027) oder per Paypal (klicke hier). Gerne erstellen wir eine Spendenbescheinigung, wenn dein Name und Adresse im Verwendungszweck vorhanden ist.

 

Details

Beginn:
19 Jul
Ende:
15 Aug
Veranstaltungskategorien:
,